Impfung gegen Covid-19

Liebe Patienten, 

seit über einem Jahr hat die Corona-Pandemie die Welt fest im Griff. Jedem Einzelnen wurde und wird viel abverlangt. Durch die notwendigen Corona-Regeln werden die Persönlichkeitsrechte zum Teil stark eingeschränkt - jeder sehnt sich nach dem Leben vor "Corona". Endlich wieder unbeschwert reisen, Freunde und Familie treffen, ins Restaurant, Kino oder Theater gehen...

Es ist daher nachvollziehbar, dass jeder sich so schnell wie möglich impfen lassen möchte. Für uns als Praxisteam stand von Beginn an fest, dass wir mit maximalem Einsatz unseren Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten wollen.

Die Organisation und Durchführung von Infektsprechstunden und der "Corona-Impfungen" neben dem Regelbetrieb stellt uns, wie andere Hausarztpraxen auch, vor große logistische und personelle Herausforderungen. 

Kontaktieren Sie uns hinsichtlich Fragen zur Corona-Impfung/Terminanfragen nicht telefonisch. Nutzen Sie hierzu bitte zukünftig ausschließlich das untenstehende Online-Anfrage-ToolWichtig: Geben Sie auch unbedingt Ihre aktuelle Telefonnummer an, da wir feststellen mussten, dass wir einige Patienten aufgrund veralteter Kontaktdaten nicht erreichen konnten.

  • Haben Sie bitte Geduld, wenn Sie eine Anfrage gestellt haben. Sehen Sie diesbezüglich von Nachfragen ab. Aktuell sind wir jedoch in der Lage Anfrage recht kurzfristig abzuarbeiten. 
  • Wir melden uns wegen einer Terminvergabe aktiv bei Ihnen. 
  • Mit uns vereinbarte Impftermine sind Ihrerseits prioritär zu behandeln. Wir können vereinbarte Termine nicht einfach so verlegen. Bei nicht wahrgenommenen Terminen besteht kein Anspruch auf eine zeitnahe erneute Terminvergabe.

Wir möchten uns an dieser Stelle im Namen des gesamten Praxisteams bei Ihnen für das überwiegend vorbildliche Verhalten und Ihr Verständnis in der für alle nicht einfachen Zeit bedanken

Generelle Hinweise: 

  • Vektor-Impfstoffe (Astra Zeneca sowie Johnson&Johnson) werden von der STIKO des RKI für Patienten < 60 Jahren nicht empfohlen, können jedoch nach ärztlicher Aufklärung und ausdrücklichen Wunsch des Impflings erfolgen. Aktuell impfen wir ausschließlich mit dem Impfstoff von Biotech/Pfizer.
  • Wir weisen Sie an dieser Stelle darauf hin, dass unsererseits keine Verpflichtung besteht, Sie impfen zu müssen und Sie weder Anspruch auf generelle Durchführung, einen bestimmten Zeitpunkt, Umfang oder einen bestimmten Impfstoff haben. Es handelt sich um ein Impfangebot unsererseits. 

 

Auffrischimpfungen gegen Covid-19

Viele Fragen erreichen uns aktuell zum Thema der Auffrischimpfungen sog. Drittimpfungen.

Hier hat die ständige Impfkomission zuletzt  am 30.11.2021 zusammengefasst folgende Empfehlung abgegeben: 

 

Folgenden Personen sollte eine Auffrischimpfung angeboten werden:

Ab sofort empfiehlt die STIKO allen Personen ab 18 Jahren die COVID-19-Auffrischimpfung.

Die Auffrischimpfungen soll in der Regel im Abstand von 3 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen. Eine Verkürzung des Impfabstandes auf 5 Monate kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind erwogen werden. Unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde, soll für die Auffrischimpfung ein mRNA-Impfstoff (Comirnaty oder Spikevax von Moderna) verwendet werden.

 

Auffrischimpfung jetzt auch für Genesene empfohlen

Personen, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht und danach eine Impfstoffdosis erhalten haben, empfiehlt die STIKO eine Auffrischimpfung in der Regel drei Monate nach der vorangegangenen Impfung.

Das gleiche gilt für Personen, die nach der ersten oder zweiten COVID-19-Impfung eine Corona-Infektion durchgemacht haben. Auch sie sollten eine Auffrischimpfung im Abstand von sechs Monaten zur letzten Infektion erhalten.    

 

Auffrischung der Einmalimpfung mit Johnson&Johnson

Zudem werden imm Verhältnis zur Anzahl der verabreichten Impfstoffdosen in Deutschland die meisten COVID-19-Impfdurchbruchserkrankungen bei Personen beobachtet, die mit der COVID-19 Vaccine Janssen (Johnson&Johnson) geimpft wurden. Weiterhin wurde für den Janssen-Impfstoff im Unterschied zu den anderen zugelassenen Impfstoffen eine vergleichsweise geringe Impfstoffwirksamkeit gegenüber der Delta-Variante beobachtet. Aufgrund des ungenügenden Impfschutzes nach der bislang bei diesem Impfstoff nur einen empfohlenen Impfstoffdosis empfiehlt die STIKO, eine Grundimmunisierung mit der COVID-19 Vaccine Janssen mit einem mRNA-Impfstoff als weitere Dosis zu optimieren. Personen, die bisher eine Impfstoffdosis der COVID-19 Vaccine Janssen erhalten haben, sollen eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis ab 4 Wochen nach der Janssen-Impfung erhalten.

 

Auch die Anmeldung für die Auffrischimpfungen können wir am besten über unten stehendes Kontaktformular abarbeiten.

2. Auffrischimpfungen gegen Covid-19

Empfohlen wird vom RKI (Robert-Koch-Institut) eine 2. Auffrischimpfung für Menschen ab 70 Jahren, BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege, Menschen mit Immunschwäche ab 5 Jahren sowie Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen (insbesondere bei direktem PatientInnen- und BewohnerInnenkontakt). Die 2. Auffrischimpfung soll bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen frühestens 3 Monate nach der 1. Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen. Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll die 2. Auffrischimpfung frühestens nach 6 Monaten erhalten.

Wir werden unsere betreffenden Patienten sowohl proaktiv ansprechen, jedoch können Sie auch gerne über unser Kontaktformular um einen Termin bitten. 

Impfungen mit Novavax

Die Impfung mit dem Novavax-Impfstoff ist glücklicherweise nun auch in den Hausarztpraxen möglich. Bei Interesse an einer Covid-Impfung mit diesem Präparat können Sie nun ebenfalls eine Terminanfrage über unser Kontaktformular stellen.

Ab sofort auch bei uns erhältlich: Impfzertifikate zur Covid-Impfung.

Wir können Ihnen ab sofort auch die QR-Code-basierten Impfzertifikate ausstellen, die Sie benötigen, um diese in der CovPass- oder CoronaWarn-App zu hinterlegen. Bitte bringen Sie dafür Ihre Versichertenkarte und Ihren Personalausweis mit. Bei Impfungen, die nicht in unserer Praxis durchgeführt wurden, benötigen wir zudem Ihren Impfpass oder die ausgestellte Ersatzbescheinigung.

Impfen Ja oder Nein?

  • Soll ich mich überhaupt impfen lassen?
  • Mit welchem Impfstoff?
  • Wo liegen die Unterschiede?

Diese und weitere Fragen finden Sie sehr gut erklärt unter folgendem Link:


Informationsmaterial

Über den folgenden Link finden Sie das stets aktuelle Informationsmaterial des RKI bzgl. der Covid-19-Impfung 



IMPFEINWILLIGUNG

Download
Impfeinwilligung
Diese Impfeinwilligung benötigen wir zwingend am Tag der Impfung von Ihnen unterschrieben zurück.
Impfeinwilligung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.8 KB

Corona-Impfanmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.